1. Februar 2020: Konzert Bläserquintett PentaPhon

am Samstag, 1. Februar 2020 um 19:30 Uhr wird das Bläserquintett PentaPhon im Gemeindehaus von St. Michael ein Konzert mit klassischer Musik für dieses Ensemble in der Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott geben.
Der Eintritt ist frei. Der Konzertabend klingt mit Getränken und Fingerfood aus.

Über PentaPhon

Die fünf Musiker haben sich beim gemeinsamen Musizieren in der Orchestergesellschaft Detmold kennengelernt und im Jahre 2017 damit begonnen, sich ein eigenes Repertoire von Bläserquintetten zu erarbeiten, das sie gelegentlich in Konzerten vorstellen.
Das klassische Bläserquintett ist eine Erfindung des frühen 19. Jahrhunderts und hat die früher üblichen Harmoniemusiken, bei denen Oboe, Klarinette, Horn und Fagott jeweils doppelt besetzt waren, abgelöst. Der böhmische Musiker Anton Reicha, ein Zeitgenosse Ludwig van Beethovens, war einer der ersten Komponisten, der für diese damals neue Besetzung Werke erdachte. Selbstverständlich haben die Musiker von Penta-Phon auch Quintette von Anton Reicha im Programm.

Gottesdienst am 19. Januar

Das Bläserquintett „PentaPhon“ wird am Sonntag, dem 19.01.2020 um 10:00 Uhr den Gottesdienst begleiten.
In der Besetzung mit Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott werden die fünf Musiker den Gottesdienst mit Eingangs und Ausgangsmusik umrahmen, einzelne Choräle begleiten und während des Gottesdienstes einen kleinen Auszug aus ihrem Programm darbieten.