Kreuzweg

Ökumenische Andachten in der Passionszeit

„Unterbrechung“ – Gottesdienst am Aschermittwoch

mit Austeilung des Aschenkreuzes

14. Februar, 18 Uhr in der Kath. Kirche

„Unterbrechung“ – das ist für den Theologen Johann Baptist Metz die kürzeste Definition von Religion: Aus dem Tritt geraten, Anhalten, in Frage gestellt sein, ins Nachdenken kommen – so beginnen religiöse Erfahrungen. – Die Fastenzeit ist eine gute Gelegenheit für bewusst gewählte Unterbrechungen, das Aschenkreuz ein hilfreiches Zeichen am Beginn dieser Zeit.

In drei weiteren Andachten steht jeweils ein Text aus der Passionsgeschichte Jesu im Mittelpunkt, den wir jedes Mal mit einer anderen Methode der Bibelarbeit gemeinsam entdecken wollen.

28. Februar, 18.00 Uhr

Ref. Kirche
„Jesus im Garten Gethsemani“
mit der Methode des Bibelteilens

7. März, 18.00 Uhr

Kath. Kirche
„Die Verleugnung des Petrus“
mit der Methode eines Bibliologs

14. März, 18.00 Uhr

Luth. Kirche
„Jesus vor Pilatus“
mit der Methode des Drei-Phasen-Modells

Gründonnerstag

Am Gründonnerstag, 29. März 2018 gedenken wir in St. Michel im Kampe feierlich den Tag vor der Kreuzigung Christi. Mehr darüber erfahren.