Owe

4. und 6. März: Filmgottesdienst und Kirchenkino „Ove“

Filmgottesdienst Sonntag, 4. März: 11.15 Uhr

Reformierte Kirche, Akazienstraße 3

Kirchenkino: Dienstag, 6. März: 19.30 Uhr

Lutherisches Gemeindehaus, Im Kampe 16

Einen wie Ove (Rolf Lassgård) kennt jeder! Diese Sorte des schlecht gelaunten, grantigen, in die Jahre gekom-menen Nachbarn, der jeden Morgen seine Kontrollrunde in der Reihenhaussiedlung macht, Falschparker auf-schreibt, Fahrräder an ihren Platz räumt und Mülltonnen auf korrekte Mülltrennung überprüft.
Dabei will er eigentlich seinem Leben ein Ende setzen, weil er mit dem Tod seiner Frau nicht fertig wird. Erst hält ihn sein Ordnungssinn davon ab, später sein großes Herz.
In Rückblenden erzählt der Film, wie Ove zu dem alten Grantler wurde, der er ist. Der Film ist komisch und tragisch zugleich, wenn Ove sich von seinem besten Freund entfremdet, weil er Saab mag und sein Kumpel Volvo, und neue Freunde findet in den Familien, die ihn wegen ihrer Konventionsbrüche nerven.
Im Filmgottesdienst wird die Geschichte Oves erzählt und theologisch bedacht.
Am anschließenden Dienstag wird der Film als Ganzes genossen.