6. Juni 2018 Kirchenkino: Die Eleganz der Madame Michel

Kirchenkino 6. Juni 19.30 Uhr Katholisches Gemeindehaus: Haselnussweg 2

Paloma Josse ist erst elf, doch ihr schwerwiegender Entschluss steht fest: An ihrem nächsten Geburtstag will das aufgeweckte, künstlerisch begabte Mädchen sich das Leben nehmen. Auf keinen Fall möchte Paloma so werden wie ihre depressive Mutter, die nur mit Pflanzen redet. Ihr viel beschäftigter Vater und die zickige ältere Schwester sind auch keine Vorbilder.
Zur Abschreckung will Paloma vorher aber noch das triste Dasein in ihrer typisch großbürgerlichen Pariser Familie auf Video dokumentieren. Bei ihren Streifzügen mit der Kamera trifft sie unvermutet auf zwei interessante Menschen, die ihren traurigen Entschluss infrage stellen. Da ist der geheimnisvolle Monsieur Kakuro Ozu, ein verwitweter Japaner, der gerade eingezogen ist.
Dieser macht sie auf Madame Michel aufmerksam, die bislang weder Paloma noch sonst jemandem im Haus aufgefallen ist. Allem Anschein nach ist sie eine typische Concierge: Eine dickliche, unfreundliche Frau, die viel fernsieht. Sie hat einen träge vor sich hindösenden Kater, und in ihrer dunklen Erdgeschosswohnung hängt der Geruch von Eintopf in der Luft. Doch im versteckten Hinterzimmer ihrer Loge verbirgt Madame Michel eine Leidenschaft, die man bei ihr nicht vermutet hätte. Ein Geheimnis, das Palomas Leben verändern wird!