Kirchtum

Kirchenvorstand: Kandidaten gesucht

Wer bestimmt die Zukunft der Gemeinde?
Am 1. März 2020 wird der neue Kirchenvorstand gewählt. In unserer Gemeinde ist zur Zeit ein Platz im Kirchenvorstand unbesetzt, und dabei wird es auch nach der Neubesetzung des Kirchenvorstands bleiben, wenn sich nicht weitere engagierte Gemeindeglieder finden, die das Schicksal der Gemeinde mit leiten möchten. Interessenten können daher jederzeit mit Pfarrer Kruschke Kontakt aufnehmen.

Daher wird eine Wahl im eigentlichen Sinne nicht stattfinden, da weniger Kandidaten als Plätze zur Verfügung stehen.. Die neuen und alten Mitglieder des Kirchenvorstands werden am 1. März 2020 im Abendgottesdienst um 18 Uhr in ihr Amt eingeführt.

In den nächsten Jahren verändert sich die Personalsituation in den lutherischen Gemeinden von Detmold und Hiddesen, was Auswirkungen auf Hiddesen haben wird. Die Entscheidungen, die im Kirchenvorstand zu treffen sein werden, werden daher nicht einfach werden.

Gemeinde bewegen

Ehrenamtlich tätig werden – als Mitglied im Kirchenvorstand:
„Gemeinde bewegen“ – unter diesem Motto sind im kommenden Jahr, am Sonntag, 1. März 2020, die nächsten Wahlen zum Kirchenvorstand in den Gemein-den der Lippischen Landeskirche. Für das Leben unserer Gemeinden ist dieses Gremium unverzichtbar – die Mitglieder (Kirchenälteste) leiten die Gemeinde gemeinsam mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer.
Der Kirchenvorstand hat eine Vielfalt an Aufgaben. Zum Beispiel legen die Kirchenältesten die Schwerpunkte der Gemeindearbeit fest (Gottesdienste, Diakonie, Kirchenmusik, Jugendarbeit, etc.), vertreten die Gemeinde in der Öffentlichkeit, haben die Aufsicht über das Gemeindevermögen und die Immobilien, gewinnen und fördern Ehrenamtliche.
Jedes Mitglied kann in Ausschüssen, die dem Kirchenvorstand zugeordnet sind, seine Begabungen, Kompetenzen oder Kenntnisse mit einbringen. Von Jugend oder Öffentlichkeitsarbeit über die Mitarbeit im Bau- oder Finanzausschuss und im Personalausschuss bis hin zur ökumenischen Partnerschaftsarbeit der Kirchengemeinde – vieles ist denkbar und möglich.
Wenn Sie sich die Mitarbeit im Kirchenvorstand vorstellen können und Sie sich von bestimmten Aufgabenfeldern Ihrer Kirchengemeinde angesprochen fühlen, wenden Sie sich für weitere Informationen an Pfarrer Kruschke oder an ein Mitglied des Kirchenvorstandes.

Gewählt werden in den Kirchenvorstand können Sie, wenn Sie Mitglied der Gemeinde und 18 Jahre alt. sind. Mit 75 Jahren werden Kirchenälteste aus ihrem Amt  verabschiedet.