Sternsinger: Lasst uns die Welt verändern

Sternsingeraktion in St. Michael

Auch in diesem Jahr machen sich in Hiddesen keine Sternsingergruppen auf den Weg. Aber “Segen bringen – Segen sein” ist coronakonform und ökumenisch dennoch möglich:
Am 6. Januar, dem “Dreikönigstag”, gibt es in Hiddesen an drei Stellen Segensaufkleber abzuholen und Spenden in bar abzugeben. Für eine kleine Segensfeier zu Hause liegt auch der übliche Segenstext der Hiddeser Sternsinger aus:
– bei Familie Schnier, Am Geeren 2a, unter dem Carport von 10 bis 18 Uhr
– im Büro der Ref. Gemeinde, Akazienstraße 3 von 10 bis 12 Uhr
– in der St. Stephanuskirche, Aufkleber und Segenstext von 9-17 Uhr, Barspenden von 15-16 Uhr abzugeben, auch noch möglich beim Gottesdienst am 9. Januar um 9.30 Uhr.
Am Samstag, dem 8. Januar, betreuen MitarbeiterInnen von 9 bis 14 Uhr eine “Sternsingerhaltestelle” vor dem Combi-Markt in Hiddesen mit Segensaufklebern und Spendendose.
Die einfachste Möglichkeit für alle, die Sternsingeraktion zu unterstützen, ist eine Überweisung direkt auf das Sternsingerkonto:
Kindermissionswerk ‘Die Sternsinger’ e.V.
IBAN: DE 95 3706 0193 0000 0010 31 – Pax-Bank eG
oder hier: https://www.sternsinger.de/sternsingen/digitaler-besuch-2022/spende/ Ab 50 Euro Spendenquittung direkt vom Sternsingerwerk.

Und für alle, die sich – vielleicht in der Familie gemeinsam – den neuen Sternsingerfilm von Willi (will’s wissen) zum diesjährigen Motto “Gesund werden, Gesund sein – ein Kinderrecht weltweit” anschauen möchten:
https://www.sternsinger.de/sternsingen/sternsinger-material/sternsinger-film-unterwegs-fuer-die-sternsinger/#c5747 (Film in 12 min und 25 min Fassung)